english Version

English Version

Betriebsferien

Aufgrund der Weihnachtsfeiertage ist unser Betrieb vom 22.12.2018 bis einschliesslich 04.01.2019 geschlossen.

Ihr Tekuwa Team

Tekuwa GmbH

    Tekuwa GmbH

    Finsterbachstr. 13

    79664 Wehr

    info@tekuwa.de

telefon +49 7762 5212-40

fax

+49 7762-5212-44



 

Neuheit:

    AV-1000
   Aufwickler mit 
   Verlegeeinheit 

Aufwickelgerät Tekuwa: AV-1000

 


Wir bieten auch Reparaturen / Service von Weidmüller CCM-Schneidemaschinen an.

Einkaufsbedingungen

  1. 1.Allgemeines
  2. 1Für alle unsere Bestellungen – auch für die zukünftigen – gelten ausschließlich diese Einkaufsbedingungen.
  3. 2Verkauf- und Lieferbedingungen unserer Lieferanten erkennen wir nur insoweit an, als sie mit unseren Ein­kaufs­bedingungen übereinstimmen oder von uns schrift­lich bestätigt worden sind. Anders lautende Bedingungen unserer Lieferanten wird durch diese Einkaufsbedin­gungen widersprochen, selbst dann wenn der Verkäufer (Unternehmer) in seinem Angebot oder in seiner Auf­tragsbestätigung die Gültigkeit dieser Bedingungen aus­schließt und wir nicht widersprechen.
  4. 3Alle Bestellungen und Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Mündliche und telefonische Abmachungen sind nur rechtskräftig, wenn sie schriftlich bestätigt sind.
  5. 4Wir sind berechtigt, die bezüglich der Geschäftsbezie­hung oder im Zusammenhang mit diesen erhaltenen Daten über den Ver­käufer, gleich ob diese vom Verkäu­fer selbst oder von Dritten stammen, im Sinne des Bun­desdatenschutzgesetzes zu verar­beiten.
  6. 5Unsere Einkaufsbedingungen gelten nur unter Berücksichtigung des Gesetzes über die Allgemeinen-Geschäfts-Bedingungen zwischen zwei Kaufleute im Sinne dieses Gesetzes.
  7. 6Die Annahme von Lieferungen oder Leistungen bedeuten keine Zustimmung der Verkaufsbedingungen unserer Lieferanten.
  8. 7Soweit unsere Einkaufs- und Bestellbedingungen keine Rege­lung enthalten, gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
  9. 8Sollte eine Bestimmung dieser Einkaufsbedingungen aus irgend einem Grunde nichtig sein, bleibt die Gültigkeit der übrigen Be­stimmungen hiervon unberührt.

  1. 2.Auftragsbestätigung
  2. 1Eine Kopie dieses Auftrages ist als Auftragsbe­stätigung zu unter­schreiben und unverzüglich an uns zurück­zusenden, da sonst die Bestellung von uns wider­rufen werden kann. Er bestätigt uns die Anerkennung unserer Einkaufsbedingungen. Diese gelten jedoch spätestens mit Beginn der Ausführung unserer Bestel­lung – auch ohne schriftliche Bestätigung – als aner­kannt.

3.    Lieferung

  1. 1Die bestellten Waren müssen innerhalb der vorgeschriebenen Liefertermine in Wehr eingehen, da wir sonst zu Schadenser­satzansprüchen bzw. Konventionalstrafen (5% vom Netto-Auftragswert pro Woche) berechtigt sind, oder vom Vertrag zurücktreten können.
  2. 2Teil- und Mehrlieferungen sind nur mit unserer schriftlichen Einwilligung zulässig.

Wir behalten uns vor, bei Übernahme von überlieferten Teilen je 10% vom Netto-Stückpreis pro überliefertem Teil in Abzug zu bringen.

  1. 3Lieferzeit-Änderungen oder Abweichungen sind uns unter Ange­bot Angabe der Gründe unverzüglich mitzuteilen.
  2. 4Die Annahme der verspäteten Lieferung oder Leistung bedeutet keinen Verzicht auf Schadenersatzansprüche bzw. Konventionalstrafe.
  3. 5Fehlerhafte oder nicht gemäß Bestellung gelieferte Ware wird auf Kosten des Lieferers an diesen zurückgesandt.

  1. 4.Versand, Verpackung, Gefahrenübergang
  2. 1Die Lieferung versteht sich fracht- und spesenfrei an unsere Firma in Wehr und sofern nichts anderes vereinbart ist, ein­schließlich Verpackung.
  3. 2Wird dennoch Verpackung berechnet so wird diese von uns entweder nur auf Selbstkostenbasis akzeptiert oder bei der Rechnung gekürzt und frachtfrei an Sie zurückgesandt.
  4. 3Die Gefahr des zufälligen Unterganges bzw. der Verschlechte­rung erfolgt erst mit der Abnahme der Waren bei uns.
  5. 4Kosten einer Versicherung der Ware werden von uns nur nach schriftlicher Vereinbarung übernommen.

  1. 5.Rechnungserstellung
  2. 1.Für jede Bestellung ist uns bei Lieferung eine gesonderte Rech­nung mit genauen Angaben zu übersenden. Nach Absprache auch Sammelrechnungen möglich.

  1. 6.Zahlung
  2. 1Unsere Zahlungen erfolgen nach vollständigem Eingang der Ware bzw. nach vollständiger Leistung und nach Erhalt der ord­nungsgemäß ausgestellten Rechnung.
    1. 2Wir zahlen innerhalb von

                          14 Tagen n. Rg.-Datum mit 3% Skonto

                                   30 Tagen n. Rg.-Datum netto

  1. 3Die Art der Zahlungsmittel bleibt uns überlassen.
  2. 4Zahlungen oder Anzahlungen bedeuten keine Anerkennung der Lieferungen oder Leistungen als vertragsgemäß.

  1. 7.Mängelhaftung usw.
  2. 1Der Auftragnehmer hat für seine Lieferungen und Leistungen ein Jahr Garantie bzw. Gewähr zu leisten.
  3. 2Alle vor oder bei Gefahrenübergang festgestellten oder während der Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel, zu denen auch das Fehlen zugesicherter Eigenschaften zählt, hat der Auftragnehmer nach Wahl des Bestellers auf eigene Kosten zu beseitigen, oder er hat mangelfrei neu zu liefern oder zu leisten. Dies gilt auch für Lieferungen, bei denen sich die Prüfung auf Stichproben beschränkt hat.
  4. 3Führt der Auftragnehmer die Mängelbeseitigung, bzw. die Neulieferung oder –leistung nicht innerhalb einer vom Besteller zu setzenden angemessenen Frist aus, ist der Besteller berechtigt, vom Vertrag ganz oder teilweise entschädigungslos zurückzutreten, oder Minderung des Preises zu verlangen, oder auf Kosten des Auftragnehmers Nachbesserung oder Neulieferung selbst vorzunehmen, oder vornehmen zu lassen, oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen.
  5. 4Für die Erhebung von Mängelrügen sind wir weder hinsichtlich offenkundiger noch verborgener Fehler an die Einhaltung von Fristen gebunden. Da wir nicht immer sofort bei Eingang der Ware sogleich die Prüfung dieser vornehmen können wird die Bestimmung des § 377 HGB aufgehoben.

  1. 8.Schutzvorrichtungen
  2. 1Alle technischen Arbeitsmittel, wie Werkzeuge, Arbeitsgeräte, Arbeits- und Kraftmaschinen, Beförderungsmittel, Fabrikations- und Werkzeugmaschinen und ähnliches müssen den anerkannten Regeln der Technik sowie den Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften entsprechen und mit den erforderlichen Schutzvorrichtungen gegen Unfälle und Berufskrankheiten versehen sein.

  1. 9.Abtretung

      Rechte aus diesem Vertrag dürfen nur mit unserer schriftlichen Zustimmung an Dritte abgetreten werden.

  1. 10.Aufrechnung

      Der Käufer (Besteller) ist berechtigt, mit allen Forderungen, die ihm gegen den Verkäufer zustehen, gegen alle Forderungen aufzurechnen, die der Verkäufer gegen den Käufer (Besteller) hat.

  1. 11.Höhere Gewalt

Bei Einwirkung höherer Gewalt wie Krieg, Aufruhr, Streik, Aussperrung, Feuer, Explosion, Naturkatastrophen, Regierungsmaßnahmen usw., die nicht im Einflußbereich der TEKUWA liegen, erlauben wir uns ohne jede Schadensersatzverpflichtung vom Kaufvertrag zurückzutreten.

  1. 12.Geheimhaltung

Sie sind verpflichtet alle mit unseren Bestellungen und Aufträgen zusammenhängenden kaufmännischen und technischen Einzelheiten sowie Information über unsere Geschäftstätigkeit, die Sie durch die Zusammenarbeit mit uns erfahren haben, Dritten gegenüber geheimzuhalten und selbst nicht auszunutzen.

  1. 13.Schutzrechte

Der Lieferer haftet dafür, dass durch die Lieferung und Benutzung der bezogenen Gegenstände Schutzrechte Dritter nicht verletzt werden. Das Vorhandensein eines Schutzrechtes darf dem Besteller vor Kaufabschluß nicht vorenthalten werden.

  1. 14.Formen, Muster, Zeichnung usw.

Von dem Besteller überlassene Werkzeuge, Formen, Muster, Modelle, Profile, Zeichnungen, Druckvorlagen, Lehren und ähnliches dürfen ebenso wie danach hergestellte Gegenstände ohne schriftliche Einwilligung des Bestellers weder vervielfältigt noch an Dritte weitergegeben werden. Sie bleiben Eigentum des Bestellers und sind gegen unbefugte Einsichtnahme oder Verwendung sowie gegen Feuer, Wasser und Diebstahl zu sichern. Desweiteren erklärt sich der Auftragnehmer mit dem Zeitpunkt der Auftragsannahme bereit, keine Informationen an Dritte weiterzugeben und uns die alleinigen und uneingeschränkten Eigentums-, Nutzungs- und Verfügungsrechte am Produkt bzw. Dienstleistung zu überlassen.

  1. 15.Erfüllungsort und Gerichtsstand
  2. 1Erfüllungsort für Lieferungen und Leistungen sowie Zahlungen ist Wehr.
  3. 2Gerichtsstand ist ohne Rücksicht auf die Höhe des Streitwertes für beide Teile Waldshut-Tiengen.
  4. 3Es gilt stets deutsches Recht als vereinbart.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere cookies von dieser Seite
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk